Termine nach Vereinbarung

Büro in: Filderstadt

und Hechingen

0711/25519360

info@Berreth-Immobilien.de

Vergleiche Einträge

Immobilie verkaufen bei Scheidung

Immobilie verkaufen bei Scheidung

Immobilie verkaufen bei Scheidung

Die Scheidungsrate ist in den letzten Jahren in Deutschland deutlich gestiegen. So nimmt nicht jede Ehe ein gutes Ende und eine Scheidung ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Das betrifft auch Paare, die gemeinsam Immobilien besitzen. Doch was sollten Sie beachten, wenn Sie eine Immobilie im Falle einer Scheidung verkaufen wollen?

Der Hausverkauf ist im Falle einer Scheidung für viele Betroffene eine echte Herausforderung und sollte gut durchdacht sein. So ist es leider selten der Fall, dass einer der beiden Partner den anderen komplett auszahlen kann, um das Haus selbst zu behalten. Der Verkauf ist demzufolge eine logische Konsequenz. Handelt es sich um ein hälftiges Eigentum, so wird der Verkaufserlös zu gleichen Teilen an Sie und ihren Partner verteilt. So besteht auch die Haftung für ein laufendes Immobiliendarlehen weiterhin nach der Trennung oder nach der vollzogenen Scheidung.

Sie wollen eine Immobilie verkaufen? Wir helfen Ihnen weiter

Sie stellen sich nach der Trennung von Ihrem Ehepartner die Frage, ob die gemeinsame  Immobilie verkauft werden soll. Außerdem suchen Sie einen kompetenten Fachmann, der den Verkauf vereinfacht, dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir verkaufen Ihre Immobilie und das stets vertrauensvoll, fachmännisch und diskret, wobei selbstverständlich die Wünsche von Ihnen sowie Ihrem Expartner berücksichtigt werden. Zudem helfen wir Ihnen bei all den aufkommenden Fragen bezüglich der verschieden geltenden Rechte sowie wichtigen und zu beachtenden Themen beim Immobilienverkauf. 

Wann ist der Immobilienverkauf sinnvoll?

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind wichtig und haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Entscheidung, was nun mit der Immobilie im Falle einer Scheidung passiert. Vor allem aufgrund der finanziellen Lage ist der Verkauf einer solchen Immobilie oftmals unausweichlich. So ist es also sehr häufig der Fall, dass die Entscheidungsräume durch die finanzielle Situation stark eingegrenzt werden.

Die möglichen Motive für den Immobilienverkauf bei Scheidung:

  • Finanzielle Gründe. So entstehen aus einem gemeinsamen Einkommen nun zwei getrennte Einkommen, welche auch auf zwei Haushalte verteilt werden, was auch die Gesamtkosten stark erhöht.
  • Die sogenannte wirtschaftliche Entflechtung von der bisherigen Lebensgemeinschaft, was bedeutet, dass man in Zukunft auch in Sachen Eigentum getrennte Wege gehen möchte.
  • Veränderte Lebensumstände.

Wie soll man beim Immobilienverkauf wegen Scheidung vorgehen?

Wichtig ist es immer, dass Sie den Immobilienverkauf trotz der wahrscheinlich sehr unschönen Situation nicht übers Knie brechen. So könnte ein Verkauf unter Zeitdruck eventuell zu einem geringen Verkaufspreis und Verkaufserlös führen und bedeuten, dass Sie hier bares Geld verlieren könnten. Es gilt also, Notverkaufe dringend zu vermeiden und sich am besten professionelle Hilfe für ein solches Vorhaben zu suchen.

Was sind die eventuellen Vorgehensweisen bei einer Scheidungsimmobilie?

  • Als Erstes sollte man sich natürlich einvernehmlich auf den Verkauf der betroffenen Immobilie einigen.
  • Das Haus wird von Ihnen oder ihrem Partner übernommen, was allerdings ebenso die vorhandenen Belastungen betrifft. Hier müssen Sie sich nun auf eine Auszahlung einigen.
  • Die Vereinbarung einer Teilung/Teilungsvereinbarung. Das ist zum Beispiel bei Wohneigentum möglich, welches aus mehreren einzelnen Parteien entsteht, wie es bei einem Mehrfamilienhaus der Fall ist. Jeder der beiden Ehepartner bekommt das alleinige Eigentum an einzelnen Wohnungen, wo die andere Partei natürlich auch in Zukunft keinerlei Mitspracherecht hat.
  • Eine Teilungsversteigerung, falls keine Einigung zustande kommt. Dabei handelt es sich um einen Verkauf durch eine Teilungsversteigerung, welche allerdings nur auf Antrag beim Amtsgericht auf Teilungsversteigerung möglich ist. Hier sollten Sie allerdings nun bedenken, dass so oft geringere Veräußerungserlöse eingenommen werden als bei einem kompletten Verkauf der Immobilie.

Wann sollte man die Immobilie bei Scheidung verkaufen?

Es gibt nun unterschiedliche Möglichkeiten, wann genau der richtige Zeitpunkt ist, im Falle einer Scheidung die Immobilie zu verkaufen. Einmal natürlich den Verkauf der Immobilie innerhalb des Trennungsjahres oder aber nach Abkauf von diesem Jahr.

Der Verkauf der gemeinsamen Immobilie macht natürlich auch nur dann wirklich innerhalb des Trennungsjahres Sinn, wenn ein erneutes Zusammenkommen ausgeschlossen werden kann. Auch dann, wenn die Wohnung bzw. das Haus zu groß ist, um darin alleine zu wohnen oder aber die Bewirtschaftungskosten verringert werden sollen. Des Weiteren macht es Sinn, wenn die Liquidität für den Vermögensausgleich benötigt wird, sollten Sie über den Verkauf nachdenken.

Sie können das Haus auch nach dem Trennungsjahr verkaufen. In diesem Fall ist der Ehepartner dazu berechtigt, den Verkauf der gemeinsamen Immobilie zu verlangen und diesen sogar per Klage zu erzielen.

Fazit zum Thema Immobilienverkauf bei Scheidung

Natürlich ist der Schritt zum Verkauf der Immobilie nicht einfach. Kommt nun noch die Trennung und Scheidung von Ihrem damaligen Partner hinzu, so kann es schnell kompliziert werden. Das ganze Leben scheint sich zu ändern, sodass die meisten Menschen kaum einen Kopf für andere Dinge haben. Bei dem Verkauf einer Immobilie handelt es sich allerdings um nichts, was alltäglich ist und man immer wieder tut. Wahrscheinlich auch um nichts, in dem Sie sich besonders gut auskennen. Während Sie nun Ihr Leben wieder neu ordnen, sich eine neue Wohnung suchen und sich endlich wieder wohlfühlen, kümmern wir  uns um einen reibungslosen Ablauf des Immobilienverkaufs. Wir achten auf eine moderne Präsentation der Immobilie und organisieren die einzelnen Besichtigungen mit potenziellen Interessenten. Gerne führen wir alle Verhandlungen für den Verkauf. 

Dabei berechnen wir Ihnen nicht die typische Provision über 3,57 %, was üblich für die Übernahme eines solchen Verkaufs wären. Wir arbeiten mit 0% Provision und bieten unseren Kunden schon immer einen Service von 100%.

Sie haben noch Fragen zum Thema Immobilienverkauf bei Scheidung, wollen sich ein Angebot einholen oder wünschen einen ersten Besichtigungstermin? Dann melden Sie sich bei uns. Wir sind gerne für Sie da und freuen uns darauf, den Verkauf Ihrer Immobilie für Sie zu absolvieren.

 

Haben Sie weitere Fragen zu dem Thema “Immobilie verkaufen bei Scheidung”, dann sprechen Sie uns an.

Beauftragen Sie uns für den Verkauf  ihrer Immobilie. Gerne übernehmen wir den Verkauf mit unserem Büro in Filderstadt oder Hechingen.

img

Berreth Immobilien

Zusammenhängende Posts

Immobilie geerbt – so geht’s weiter

Immobilie geerbt – so geht’s weiter Sie haben eine Immobilie geerbt und sind zu Anfang noch...

Weiterlesen
durch Berreth Immobilien

Checkliste zum Immobilienverkauf und Immobilienkauf

Checkliste zum Immobilienverkauf und Immobilienkauf Eine Vielzahl von Dokumenten und...

Weiterlesen
durch Berreth Immobilien

Immobilien verkaufen: Zollernalbkreis

Jürgen Berreth Immobilien ist ihr Partner in der Immobilienwirtschaft im Zollernalbkreis. Wir als...

Weiterlesen
durch Berreth Immobilien

2 thoughts on “Immobilie verkaufen bei Scheidung”

  • Pablo

    $ s bei$ s

    Super! Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Ich lese deine Artikel immer gerne. Weiter so!

    Antwort
  • Berreth Immobilien

    $ s bei$ s

    Hallo Pablo,
    vielen lieben Dank für dein Feedback. Das freut uns sehr, dass der Beitrag dir gefällt.
    Wir wollen damit auch einen Mehrwert für unsere Kunden und Besucher erbringen.
    Vielen Dank
    Grüße
    Jürgen Berreth

    Antwort

Treten Sie der Diskussion bei

Translate »